Netzwerk

Netzwerk-Zmorge vom 19. März 2010

Das trendige Thema «Wie BeraterInnen, Coaches & TrainerInnen vom Web 2.0 profitieren können» stiess auf reges Interesse. 17 Teilnehmenden fanden sich kurz vor 7.00 Uhr im Teufelhof in Basel zu Weiterbildung & Genuss ein.

Olivier Inhelder, Geschäftsführer des Beratungspools und selber Berater & Coach, führte in seinem interaktiven Referat in die Welt des Webs 2.0 und der Social Media ein. Schon seit Jahren nutzt er das Web als zentrales Marketinginstrument. Indem er immer wieder den Bezug zu seinen eigenen Erfahrungen herstellte, kristallisierte sich heraus, wo die Chancen und Gefahren des Web 2.0 liegen und worauf zu achten ist, wenn man als BeraterIn, Coach oder TrainerIn die Möglichkeiten des Web 2.0 effektiv und effizient nutzen will.

Im Anschluss reicherten die Teilnehmenden die Auseinandersetzung mit dem Thema durch ihre eigenen Erfahrungen an. Besonderes Gewicht erhielt der Aspekt «Das Netz vergisst nie» – und wie wichtig es deshalb sei, genau zu überlegen, was man selber ins World Wide Web einfliessen lässt.

Das feine Frühstück nach der Arbeitsphase lud zum Geniessen und zum Netzwerken ein. In kleinen Gruppen wurde intensiv weiter diskutiert und wohl der eine oder andere Kontakt geknüpft, der diese kurze Morgenveranstaltung überdauern wird.9. März 201019

Frühere Netzwerk-Zmorge
18. Dezember 2009:
«Gesundheitsförderung bei Swisslos»