Netzwerk

Geschäftsbedingungen für Netzwerktreffen

Die nachfolgenden Geschäftsbedingungen gelten für die Netzwerktreffen des Beratungspools.

Anmeldung/Anmeldebestätigung
Die Anmeldung zum Netzwerktreffen erfolgt in der Regel schriftlich oder via Online-Formular. Sie ist verbindlich. Der Vertrag mit dem Beratungspool kommt erst durch die schriftliche Anmeldebestätigung des Beratungspools zustande. Diese wird spätestens 2 Wochen vor dem Netzwerktreffen verschickt.

Berücksichtigung der Anmeldungen
Die Anzahl der Plätze ist in der Regel beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs beim Beratungspool berücksichtigt.

Durchführungsvorbehalt
Der Beratungspool führt die Netzwerktreffen nur bei genügender Teilnehmerzahl durch. Kann ein Netzwerktreffen wider Erwarten nicht durchgeführt werden, wird die angemeldete Person darüber informiert.

Abmeldung
Eine Abmeldung vom Netzwerktreffen ist bis 2 Wochen vor der Veranstaltung ohne Kostenfolge möglich. Bei einer Abmeldung zwischen 2 Wochen und 3 Tagen vor Beginn des Netzwerktreffens werden 50% der Teilnahmegebühr als Umtriebsentschädigung in Rechnung gestellt. Bei einer Abmeldung weniger als 3 Tage vor Beginn oder nach Beginn des Netzwerktreffens wird die ganze Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Die Gebühren entfallen, wenn für die abgemeldete Person ein Ersatz gestellt wird.

Rechnungsstellung/Zahlungsbedingungen
Für die Teilnahmegebühr wird Rechnung gestellt.