Netzwerk

Netzwerktreffen vom 4. September 2009

Mit 15 Teilnehmenden war das Netzwerktreffen zum Thema «Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte · Ikonische Darstellungen als Visualisierungshilfen in Beratungs-, Coaching- und Schulungsprozessen» gut besucht.

Mathias Schwab, ein Visualisierungsexperte, gab eine kurze Einführung in die Arbeit mit ikonischen Darstellungen. Er nutzte dafür exemplarisch das Compad®-Lernmaterial. Das multifunktionale Tool bietet eine ausgereifte, erschwingliche Materialzusammenstellung und Methoden für den flexiblen, zielgerichteten Einsatz ikonischer Darstellungen in verschiedenen Beratungs- und Schulungssituationen im Einzel- und insbesondere im Gruppensetting. In der anschliessenden Gruppenarbeit konnten die Teilnehmenden zu vier verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten das Material erproben. Sie brachten Dinge auf den Punkt – und auf den Tisch – und entwickelten in einem dialogischen Prozess Lösungen zur gestellten Aufgabe. Die Compadbilder waren demokratisch konstruierte Resultate gelungener Kommunikation in den Gruppen. Sie dokumentierten sicht- und nachvollziehbar Spuren des gemeinsamen Denkens und Lernprozesses.

Während den Präsentationen reflektierten und diskutierten die Teilnehmenden die Möglichkeiten und Grenzen der Arbeit mit ikonischen Darstellungen.

Die Vorstellung eines selbst entwickelten Planspiels durch Wolfgang Rathert gab einen weiteren Einblick in das vielfältige Spektrum der Visualisierungstools.

Der feine Apéro nach der Arbeitsphase lud zum Verweilen ein. In kleinen Gruppen wurde weiter über das Visualisieren gefachsimpelt und über manch andere Themen diskutiert. Etliche Visitenkarten wechselten den Besitzer. Das ist wohl ein Zeichen dafür, dass viele an diesem Nachmittag ihr Netzwerk um wertvolle Kontakte erweitert haben.
zurück...Netzwerktreffen

Gruppenarbeit mit Compad
Präsentation einer Gruppenarbeit