Netzwerk

Netzwerktreffen vom 6. Februar 2009

Mit 16 Teilnehmenden war das Netzwerktreffen zum Thema: «Netzwerken – balancieren zwischen kooperieren und konkurrenzieren» gut besucht.
Netzwerken ist DER Trend – ganz besonders bei selbständigen BeraterInnen, Coachs und TrainerInnen. Sie sind in Netzwerken aus BerufskollegInnen genauso anzutreffen, wie in Netzwerken, wo sich potenzielle Kundinnen und Kunden aufhalten. Netzwerke suggerieren sicheren Erfolg bei minimaler Investition. Was ist dran an diesem Glaubenssatz?

Olivier Inhelder sprach in seinem Referat über grosse und kleine, öffentliche und geschlossene Netzwerke: Wie sie funktionieren, was sie leisten – oder eben nicht, was es mit dem Geben und Nehmen auf sich hat, wie man Netzwerke organisiert, auswählt, nutzt und pflegt...

Im Anschluss reflektierten und diskutierten die Teilnehmenden in einem World Café ihre Erfahrungen mit verschiedenen Netzwerken und skizzierten Möglichkeiten, wie das persönliche Netzwerken wirkungsvoll und effizient gestaltet werden kann.

Der feine Apéro nach der Arbeitsphase lud zum Verweilen ein. In kleinen Gruppen wurde weiter über Marketing gefachsimpelt und über manch andere Themen diskutiert. Etliche Visitenkarten wechselten den Besitzer. Das ist wohl ein Zeichen dafür, dass viele an diesem Nachmittag ihr Netzwerk um wertvolle Kontakte erweitert haben.
zurück...