Netzwerk

Netzwerktreffen vom 9. Januar 2015

Das 23. Netzwerktreffen vermittelte den teilnehmenden BeraterInnen, TrainerInnen und Coachs Tipps und Tricks zu einem fast alltäglichen Thema ihrer Berufspraxis:

«Visuelle Kommunikation – ein Bild sagt mehr als tausend Worte!»
Flippige Flipcharts für die Praxis

Trotz der textüberfluteten Arbeitswelt wissen wir eigentlich: «Ein Bild sagt mehr als tausend Worte». Bilder helfen uns, selbst komplexe Informationen einfach, schnell und klar zu vermitteln. Nur: wie kommt man vom Text zum Bild? Oder: Leiden auch Sie am «Ich-kann-nicht-zeichnen-Syndrom»?

Die Lösung dazu verbirgt sich in der sogenannten «Visuellen Sprache». Im Impuls-Seminar «Flippige Flipcharts für die Praxis» lernten die 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in entspannter und heiterer Atmosphäre das visuelle ABC und die Sternmenschen kennen und umsetzen. Mit Inputs zu den Gestaltungsregeln und den Farben erhielten sie das notwendige Know-How, um ihre Flipcharts so pfiffig und aussagekräftig wie möglich zu gestalten.

Unter dem Motto «Übung macht den Meister» war dieses Impuls-Seminar stark übungsorientiert, sodass die Teilnehmenden nach dem Seminar in der Lage ware, ihre eigenen Projekte umzusetzen. Dass dieses Ziel erreicht wurde, zeigte die «Vernissage» mit 20 toll gestalteten Charts, die neben Text auch Symbole aus dem visuellen ABC und Sternmenschen enthielten. Und mit Farbe (Hart-Pastellkreiden) wurden gestalterische Akzente gesetzt. Mit Applaus wurde jedes Werk gewürdigt.

Durch den Nachmittag führte Eveline Piaz, eine erfahrene Trainerin in den Bereichen Visualisierung und Präsentationstechnik. Als selbst bekennenden «Nicht-Zeichnern» brachte sie den Teilnehmenden gekonnt und locker die Einfachheit und Finesse der visuellen Sprache bei. Hervorragend!

Wie immer wurde der Nachmittag durch einen gemütlichen Apéro im Restaurant Karl abgerundet.