Praxishilfen Mitglieder

Der Internetauftritt - Chance für eine Standortbestimmung
         
Mit einem Auftritt im Internet erzählen Sie, wer Sie sind und was Sie tun. Sie vermitteln damit Ihr Selbstbild, das beim Empfänger eine bestimmte Wirkung erzielen soll. Gleichzeitig bauen Sie damit aber auch eine Erwartungshaltung Ihnen gegenüber auf. Nur eine seriöse Planung der Präsentation ermöglicht, dass die Realität halten wird, was Ihre Website verspricht.

Eine Website ist mehr als die Online-Version Ihrer gedruckten Firmenpräsentation.
Die Herausforderung, welche ein Webauftritt darstellt, liegt in erster Linie in der Wahl einer geeigneten und kohärenten Strategie und nicht bloss in der gekonnten Handhabung von Multimediasoftware und der Berücksichtigung der gestalterischen Eigenheiten des Mediums Internet.
Der eigentlichen (technischen) Realisierung der Site muss eine gründliche Planung vorausgehen. Hierbei ist eine Reihe Fragen zu klären.

Was ist die Position Ihres Produkts / Ihrer Dienstleistung?
Welche Eigenschaften und Merkmale weist es auf?
Wie unterscheidet sich Ihr Angebot von Angeboten der Konkurrenz?
Stärken und Schwächen (im Vergleich mit der Konkurrenz)
Was gefällt Ihnen an der Site von Anbietern ähnlicher Produkte / Dienstleistungen?

Was wollen Sie mit Ihrer Site erreichen?

Was sind die wichtigsten Ziele der Site?
        o Verkaufen o Informieren o Aufmerksamkeit erlangen
        o Anfragen bekommen o Besucherzahlen maximieren
        o Kundendienst o Imagepflege o Direkte Anfragen reduzieren
Wie verfolgen Sie diese Ziele ohne Internet-Unterstützung und wie könnte Ihnen das Internet behilflich sein?

Wer sind die primären und wer die sekundären Zielgruppen für Ihre Site?
Beschreiben Sie deren Interessen
Bedürfnisse
Fertigkeiten
Vorwissen über Sie
Kann ein Kundenprofil erstellt werden?

Über welche Fähigkeiten verfügt das Zielpublikum?
Browser, Geschwindigkeit, Bildschirmgrösse
Wissen

Soll die Site verschiedene Gruppen von Surfern anziehen?
Welche?
Welche sind für Sie interessant?
Welches ist der Nutzen der Site für die Besucher?
Was kann sie zum Wiederkommen bewegen?

Was ist die Hauptaussage, die jeder Anwender begreifen soll? Welche Inhalte sollen auf Ihre Site?
o Kurzpräsentation (Vorstellen)
o Adressverzeichnis
o Produktinformation
o Themenbezogene Links
o Presseinformation
o Aktuelles
o Mehrwert-Seiten
o Bestellformular
o Download-Bereich
o Mailingliste
o ...

Sollen vorhandene Inhalte verwendet oder neue geschaffen werden? Wer liefert diese Inhalt?
Mit welchem Programm (und mit welcher Programmversion) werden sie erstellt?
Auf welchem Datenträger werden sie geliefert?

Welche Graphiken sind verfügbar?
Bilder
Logo
Wer beschafft zusätzliches Bild- und Graphikmaterial?
Auf welchem Datenträger werden sie geliefert?

Welche Informationen werden sich verändern?
Wie oft?
In welchem Umfang?

Für wen sind Aktualisierungen wichtig?Wer macht die Aktualisierungen?
Welche diesbezügliche Kompetenzen sind bei Ihnen intern abrufbar?

Wann muss die Site fertig sein?Wer gibt die Arbeiten frei?
Welche Aktionen erfordern eine Freigabe?

Wer hostet und wartet die Site?
o eigene Domain     o Subdomain

Wie hoch ist der Budgetrahmen?
Für die Erstellung der Site?
Für die Wartung der Site?
Für die Promotion der Site?

Wie gross ist Ihr Zeit und Energiebudget?
Für die Erstellung der Site?
Für die Wartung der Site?

Wer soll bei der Entwicklung einbezogen werden?
o Graphiker / Webdesigner     o Programmierer     o Lektor     o Autor    
o Illustrator     o Marketingspezialist     o Jurist

Soll die Site von Grund auf designt oder auf der Grundlage bestehender Musterseiten aufgebaut werden?Wie soll die Site promotet werden?
Wer ist dafür verantwortlich?

Der Internetauftritt - ein Organisationsentwicklungs-Vorhaben?Bei der Beantwortung von Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Planung der Site stellen, wird oft ersichtlich, dass der Alltag auf vielen Selbstverständlichkeiten beruht, welche lange nicht mehr auf ihre Richtigkeit und Zweckmässigkeit überprüft wurden. So könnte die Entwicklung des Webauftritts mit einer (längst fälligen) Überarbeitung des Businessplanes einhergehen. Die Beiziehung einer externen Beraterin oder eines externen Beraters kann deshalb sinnvoll und hilfreich sein, wenn der Beschluss gefasst ist, den Schritt ins Internet zu vollziehen.
 
Unterstützung bei der Planung Ihres Internetauftritts erhalten Sie beispielsweise durch Olivier Inhelder. Er berät Sie bei der Konzeption Ihres Webauftritts und hilft Ihnen zusammen mit einem Team von Fachleuten, das Erarbeitete umzusetzen.