Praxishilfen Mitglieder

Einstieg in Teamarbeit, Kommunikation oder Konflikte

Dauer
Etwa 10 Minuten

Material
2 Flip-Charts, Stifte

Ziel
Stimmungsauflockerung, das Ergebnis zeigt in der Regel sehr deutlich, wo die typischen Fehler bei Teamarbeit sind.

Vorgehen
Die beiden Flip-Charts Rücken an Rücken aneinander stellen. Zwei Teilnehmer (Freiwillige) stellen sich je vor einen Flip-Chart (sie sehen sich also nicht, da die beiden Flips zwischen ihnen stehen). Nun gibt der Moderator die Aufgabe bekannt: Sie müssen eine Giraffe zeichnen: Teilnehmer A muss Kopf und die obere Hälfte des Halses malen, Teilnehmer B die untere Hälfte des Halses und den restlichen Körper. Wichtig ist dabei, dass die beiden Charts nachher genau über einander gehalten werden und so die Giraffe «richtig» zusammen passen sollte. Die beiden dürfen miteinander sprechen, sich aber nicht ansehen (und auch nicht die Zeichnung des anderen). Die restlichen Teilnehmer dürfen den beiden zuschauen, aber nichts sagen.
Ergebnis: Erfahrungsgemäss passen die beiden Hälften der Giraffe nicht zusammen. Kommentar des Moderators: Dies zeigt das typische Verhalten und Ergebnis einer Teamarbeit, wenn zuwenig konkret miteinander kommuniziert wird.

Diese Übung macht in der Regel ziemlich Eindruck auf die Teilnehmer und bewirkt auch eine aktivere Teilnahme aller.

Autorin: Michèle Stalder