Praxishilfen Mitglieder

Härtetest

Dauer
Etwa 45 Minuten

Material
Pro Team: 1 rohes Ei, 1 Schere, 1 Lineal, 2 Bogen Zeitungspapier, Leim, 4 Karton-WC-Papier-Rollen oder ein A4-Bogen Karton

Ziel
Herausfinden, ob man ein gutes Team ist oder eher gegeneinander arbeitet.

Vorgehen
Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Aufgabenstellung erläutern:
«Stellen Sie sich das Ei als Ihre Beziehung vor. Sie haben dreissig Minuten Zeit, Beziehungsarbeit mit den vorhandenen Materialien zu leisten und Ihr Ei so gut als möglich gegen die grosse Krise abzusichern, sprich zu verpacken. Dabei müssen Sie nicht alles Bastelmaterial aufbrauchen, dürfen aber auch kein zusätzliches verwenden. Nach dreissig Minuten muss das geschützte Ei den «Härtetest» überstehen: einen Sturz aus dem zweiten Stock eines Hauses. Schummeln gilt nicht: das Ei darf weder gekocht noch ausgeblasen werden.»
Das Team löst die gestellte Aufgabe. Möglich ist, dass mehrere Teams gleichzeitig die Aufgabe lösen.
Nach Ablauf der dreissig Minuten wird der «Härtetest» durchgeführt.
In einer Auswertungsrunde reflektieren die Teammitglieder den Prozess. Leitfragen können gegebenenfalls hilfreich sein. Falls mehrere Teams die Aufgabe parallel gelöst haben, kann das Auswertungsgespräch zuerst innerhalb der einzelnen Teams erfolgen, bevor Beiträge ins Plenum eingebracht werden.

Autor: Olivier Inhelder