PE-Beratung

Ein Transferkonzept entwickeln

«Der beste Transfer ist der, den man selbst nicht bemerkt.» Transfer bedeutet, dass Neues so stimmig in die Person integriert wird und zum Umfeld passt, dass es wie selbstverständlich umgesetzt wird.

Idealerweise besteht für die eingesetzte PE-Massnahme ein durchdachtes Transferkonzept, damit die Mitarbeiter das neue Wissen für die eigene alltägliche Praxis adaptieren und nachhaltig anwenden können.

Mögliches Vorgehen

  1. Das Transferkonzept entwickeln (Entwurf, Vernehmlassung, Überarbeitung), verschriftlichen und gestalten
  2. Die Umsetzung auf Ebene der Vorgesetzten durch die Präsentation des Konzepts und die Schulung der Führungskräfte
  3. Die Umsetzung auf der Ebene der Mitarbeitenden durch die Erläuterung der Instrumente (Praxis-Tandems, Kollegiale Beratung, Praxis-Kleingruppen, Erinnerungshilfen etc.)
  4. Exemplarisch eine PE-Massnahme durchlaufen lassen und das Transferkonzept anwenden
  5. Die Wirkungsmessung erfolgt durch die Evaluation des Transfers

Die Aufgabe der PE-Beratung
Durch eine PE-Beratung können Sie zum Beispiel folgende Unterstützung erhalten:

  • Fach- und Prozessberatung beim Aufbau des Transferkonzepts
  • Beratung bei der Entwicklung geeigneter Instrumente für den Transfer
  • Coaching und Schulung der Vorgesetzten und Mitarbeiter
  • Hilfestellung bei der Erarbeitung eines sinnvollen Evaluationskonzepts

In einem ersten Gespräch greifen wir Ihre Fragen auf und finden mit Ihnen heraus, was wir konkret für Sie tun und mit Ihnen erreichen können. Allenfalls erarbeiten wir bereits eine Projektskizze für Ihr Transferkonzept. Wir setzen die wichtigsten Meilensteine für die Erarbeitung und Umsetzung des Konzepts auf der Zeitachse.

zurück...