PE-Beratung

Zusammenarbeit mit externen Anbietern

Eine professionelle Zusammenarbeit mit externen Anbietern ist eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg eines Beratungs- oder PE-Projekts – von der Recherche nach einem optimalen Anbieter, über eine sinnvolle Aufgabenteilung bis zum konstruktiven Umgang mit schwierigen Situationen.

Eine proaktive Gestaltung der Zusammenarbeit durch den Auftraggeber ist in allen Phasen des gemeinsamen Prozesses nötig.

Mögliches Vorgehen

  1. Auftragsklärung
  2. Die Anforderungen an die externe Fachperson definieren
  3. Anonymisierte Projektausschreibung im interdisziplinären Netzwerk des Beratungspools
  4. Zwei bis drei Anbieter aus der überblickbaren Anzahl an Offerten vorauswählen und zu einem Gespräch einladen
  5. Mandatsvergabe nach den persönlichen Gesprächen
  6. Steuerung der Zusammenarbeit mit der externen Fachperson durch den/die interne(n) Projektverantwortliche(n) (Rollenklärung der Vertragspartner, Regelung des Prozesses)

Die Aufgabe der PE-Beratung
Durch eine PE-Beratung können Sie zum Beispiel folgende Unterstützung erhalten:

  • Coaching zu Fragen, wie Anbieter ausgewählt werden, bis hin zur Erarbeitung eines Designs für das Auswahlverfahren
  • Abwicklung des Matching-Prozesses: Beratung bei der Formulierung der Mandatsausschreibung und das Entwickeln der Beurteilungsgrundlagen
  • Bereitstellung von Informationen zum Beratungs- bzw. Weiterbildungsmarkt, zu Trends und zu Anbietern
  • Bei der Rollenklärung und der Aufgabenteilung zwischen Ihnen und der externen Fachperson
  • Beim Projektmanagement, damit Sie als Auftraggeber(in) die Steuerung des Prozesses in der Hand behalten

Je nach Bedarf können Sie sich durch eine Fach- und Prozessberatung bei diesen verschiedenen Schritten mehr oder weniger intensiv unterstützen lassen.

Gerne klären wir mit Ihnen in einem unverbindlichen Erstgespräch die Möglichkeiten einer Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

zurück...