Praxishilfen

Trends in der Weiterbildung. Verbandsumfrage 2015
Der Wuppertaler Kreis e.V. – Bundesverband betriebliche Weiterbildung – ermittelt jährlich den Geschäftslage-Indikator Weiterbildung. Für 2015 signalisiert er eine weiterhin ausgesprochen positive Stimmung auf dem Weiterbildungsmarkt. Im Vergleich der unterschiedlichen Angebotsformen sind es wieder vor allem die firmeninternen Seminare, die das positive Wachstum stützen.

Ein langfristiger Trend ist die zunehmende zeitliche Flexibilität der Weiterbildung. So wie Arbeitsprozesse heute weniger als früher an Arbeitszeiten und feste Einsatzorte gebunden sind, passt sich auch die Weiterbildung an die komplexer gewordene Zeitgestaltung in den Unternehmen an. Zeitlich ungebundene Weiterbildungsformate stehen "just in time" bereit, wo im Arbeitsprozess gerade ein Problem auftaucht. Dazu gehören zum Beispiel kleine Lerneinheiten auf mobilen Endgeräten und kurze Videos, die den selbstgesteuerten Lernprozess am Arbeitsplatz sinnvoll unterstützen und ergänzen.

Die ganze Studie können Sie als PDF (1,2 MB) herunterladen. Oder lesen Sie eine Zusammenfassung der Studie.

Weiterbildung 2.0
Autor: managerSeminare · Heft 131 · Februar 2009
Experten sind sich einig: Web 2.0 hat das Lernen verändert. Statt sich von Trainern berieseln zu lassen, nehmen viele Menschen ihre fachliche und persönliche Entwicklung selbst in die Hand – via Communitys oder Weblogs, am Arbeitsplatz ebenso wie zu Hause. Dieses Dossier erläutert verschiedene Ansätze, die diese Thematik aufgreift, wie zum Beispiel «Train and Meet in 3-D», «Auf dem Weg zum Enterprise 2.0» oder «Soziale Netzwerke im Unternehmen: Die Kaffeeküche im Web». Neben den spannenden Fachbeiträgen, sind auch stets Link- und Literaturtipps angegeben.

Dieses Dossier können Sie als eDoc kaufen.

Die zukünftige Entwicklung von Personal-, Informations- und Trainingsmanagement
Von Trends, neuen Technologien und dem kreativen Umgang mit dem Unvorhersehbaren
Autoren: Beate Bruns, Prof. Dr. Andreas König, 2009
Wohin geht die Reise für das Bildungs-, Informations- und Personalmanagement sowie die Personalentwicklung? Was dürfen Anbieter von Lösungen für das Bildungs- und Kompetenzmanagement im nationalen und internationalen Marktgeschehen erwarten? Welche technischen Innovationen sind absehbar? Welche davon sind wirklich relevant für Lernen, Trainieren, Personalentwicklung,
Informationsmanagement und Kooperation?

Die Studie können Sie als PDF herunterladen.

Der Transfer brennt auf den Nägeln
Autor: Herausgegeben von der Zeitschrift «Wirtschaft und Weiterbildung»
Nach der «Trendstudie Bildungsmanagement» von Dr. Sabine Seufert sind Transfersicherung und der Return on Invest von Weiterbildungsmassnahmen derzeit das wichtigste Thema der Personalentwickler. «Wirtschaft und Weiterbildung« bringt einen vollständigen Einblick in die Seelenlage der PE-Verantwortlichen.

Diese Studie können Sie als PDF herunterladen.

Personalentwicklung in Klein- und Mittelbetrieben - Bedarf und Trends in einer dynamisierten Wirtschaft
Autor: Herausgegeben vom Arbeitsmarktservice Österreich
Empirisch gestützte Aussagen über die Gestaltung der Personalentwicklung sowie
über die hierfür eingesetzten Instrumente liegen bisher vorwiegend aus Großunternehmen vor. Diese Studie untersucht die Personalentwicklung in Klein- und Mittelbetrieben und zeigt Ansatzpunkte zur Förderung der PE in KMU auf.

Diese Studie können Sie als PDF herunterladen.

Aktueller Stand und neuere Tendenzen in der Personalentwicklung. Konzeptionelle Grundlagen - Literaturanalyse.
Autor: Ernst Gerber, Dissertation der Universität St.Gallen
Der Personalwirtschaft wird eine immer grössere Bedeutung zugemessen. Sie ist ein wichtiger Erfolgsfaktor in Unternehmen geworden. Gerade auch das Schlagwort „war for talents“ zeigt speziell die Bedeutung der Personalentwicklung (PE) für Unternehmen innerhalb der Personalwirtschaft.

Die Dissertation können Sie als PDF herunterladen.

Global Coaching Survey 2008/2009
Die Global Coaching Survey 2008/2009, durchgeführt von Frank Bresser Consulting, untersuchte die Situation und den Entwicklungsstand von Coaching in der Welt insgesamt, in jedem Kontinent, jeder Region und jedem Land - und umfasste 162 Länder.

Die Zusammenfassung der Studie können Sie als PDF herunterladen. Sie können aber auch die ganze Studie kostenlos als PDF (10.5 MB) downloaden.

Personalentwicklungsberatung für KMU – bringt’s das?
Autor: Olivier Inhelder
Personalentwicklung wird schon seit Jahrtausenden betrieben – und manchmal bemerkt man sie selber gar nicht. Erstaunlich? Nein, wenn man bedenkt, wie vielseitig PE ist und wie wenig bewusst sie oft gesteuert wird.

Den Fachartikel können Sie als PDF herunterladen.

Video «Personalentwicklung – lohnt sich»