Beratungsformen

Finanzberatung

Wenn einer, der mit Mühe kaum
Gekrochen ist auf einen Baum
Schon meint, dass er ein Vogel wär,
So irrt sich der.
Willhelm Busch

Ausgangslage
Finanzberatung bringt Sicherheit im Umgang mit Geld. Private Vorsorge und berufliche Tätigkeit müssen finanziert und durch Versicherungen abgedeckt werden. Der Handwerker muss Werkzeuge und Material kaufen, bevor er Arbeiten verrichten und Rechnungen stellen kann. Ersparnisse sind sein Grundkapital. Grössere Unternehmen und Projekte brauchen neben Eigenkapital fremdes Geld. Traditionelle Vermittler sind Banken.
Während Kredite zurückbezahlt werden, bleibt Eigenkapital im Unternehmen. Entsprechende Beteiligungspapiere werden privat oder an den Börsen gehandelt. Der Preis dafür hängt vom Wert der Unternehmung und dem erwarteten Geschäftsgang ab. Dies abzuschätzen ist schwie-rig. Finanzberatung hilft, Ersparnisse direkt und sicher in solche Geldgeschäfte einzubringen, statt auf wenig ertragreichen Sparkonten anzulegen, sowie optimale Versicherungslösungen einzusetzen. Die Beratung sollte dabei bereits beim Aufbau und nicht erst beim Verwalten von Vermögen beginnen. Dies erhöht die Chancen, Ziele sicherer und früher zu erreichen.

Ziel
Professionelle Beratung unterstützt Menschen dabei, dem Bedarf und der Risikobereitschaft angepasste Anlage- und Kreditformen zu finden.
Ziele sind:

  • Vermitteln von Alternativen zum traditionellen Sparkonto, angepasst an den jeweiligen Zeithorizont. Vergleich verschiedener Angebote.
  • Erzielen bestmöglicher Rendite bei abschätzbarem Risiko.
  • Senken der Kosten.
  • Nutzen möglicher Steuervorteile.
  • Zugang zu fundierter Information, ausgerichtet auf die persönlichen Bedürfnisse.

 
Vorgehen
Basisanalyse von Ausgangslage, Bedürfnissen, Erwartungen, Zielsetzungen, Risikoprofil und gewohnter Praxis.
Finden und Erläutern möglicher Optimierungen in Zusammenarbeit mit geeigneten Partnern: Privatbanken, Fondsgesellschaften und Versicherungen.
 
Voraussetzungen
Vertrauen, Wille, Disziplin und ein angemessener Zeithorizont. Keine kurzfristigen Spekulationsabsichten.
 
Rolle der Finazberaterin/des Finanzberaters
Verständnis schaffen für wirtschaftliche und finanzielle Zusammenhänge. Aufzeigen von Gesetzmässigkeiten, Chancen und Gefahren.
Auswahl und Vermittlung geeigneter Anbieter für die benötigten Finanzdienstleistungen.
Permanente Information über neue oder veränderte Situationen. Hinweise bei Handlungsbedarf.

Wirkungsbereich
Aufbau von Kapital und Rückstellungen, inklusive deren Verwaltung und Absicherung.
Altersvorsorge, dem jeweiligen Alter angepasst, für bessere Renten.
Finanzierung von Wohneigentum und andern Immobilien.
Optimierung von Kapital- und Krediteinsatz im Geschäftsbereich.
Planung von Schenkungen und Erbschaften.
 
Standesregeln
Die Anlage- und Finanzberaterinnen/-berater dieses Pools unterstehen den Vorschriften der Eidgenössischen Bankenkommission (EBK) und den Standesregeln der schweizerischen Bankiervereinigung. An sie wird kein Kapital ausgehändigt. Sie stellen nur die Verbindung zu den Anbietern der Finanzprodukte her.
 
Kosten
Basisinformationen und eine Bestandesaufnahme sind in der Regel kostenlos. Analyse und Ausarbeiten geeigneter Finanzierungs- und Anlagemodelle wird gemäss Angebot verrechnet. Die nachfolgende Betreuung ist kostenlos; Verwaltungshonorare entfallen meistens.

Finanzberatung ausschreiben
Über den Marktplatz des Beratungspools können Sie Ihren Bedarf an Finanzberatung im Beratungspool-Netzwerk kostenlos und anonym ausschreiben lassen.
Informationen zum Rechercheauftrag...


Finanzberaterinnen und Finanzberater im Beratungspool-Netzwerk
Kompetente Finanzberaterinnen und Finanzberater in Ihrer Nähe finden Sie in unserer Datenbank.
In der Datenbank recherchieren...