Beratungsformen

Rechtsberatung

«Gut Recht bedarf der Hilfe»
Französisches Sprichwort

Ausgangslage
In vielen Bereichen, beispielsweise bei Schadensfällen und Scheidungen sind die rechtlichen Bestimmungen so komplex geworden, dass sie von einem Laien nicht mehr überblickt werden können. Er ist auf fachliche Unterstützung durch eine Juristin/einen Juristen bzw. durch eine Rechtsanwältin/einen Rechtsanwalt angewiesen. Gewisse Rechtsgeschäfte, wie der Abschluss eines Ehevertrags oder die Gründung einer Aktiengesellschaft, verlangen sogar zwingend die Beiziehung einer juristischen Fachperson. Diese befassen sich meistens mit allgemeinen Fällen. Einige hingegen spezialisieren sich z.B. auf öffentliches Recht, Arbeitsrecht, Strafrecht, Streitigkeiten in Steuer-, Versicherungs-, Strassenverkehrs- und Familienangelegenheiten.

Ziel
Bei Rechtsstreitigkeiten, beispielsweise zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber oder Versicherungsnehmer und Versicherungsgesellschaft, will die Mandantin/der Mandant durch den Beizug einer Rechtsanwältin/eines Rechtsanwalts seine Chancen vergrössern, den Rechtsstreit zu ihren/seinen Gunsten zu entscheiden.
 
Vorgehen
Im Gespräch mit der Mandantin/dem Mandanten wird der genaue Auftrag ermittelt. Er bildet die Grundlage für das weitere Vorgehen. Dieses kann im Erteilen von Rechtsauskünften oder Ratschlägen, im Erstellen von Verträgen und anderen Schriftstücken, in der Vorbereitung einer Prozessführung, im Verhandeln im Namen der Mandantin/des Mandanten oder im Verwalten von Vermögen bestehen.
 
Prinzipien
Da Rechtsanwältinnen/Rechtsanwälten viele vertrauliche Informationen zufliessen, sind sie im Rahmen ihrer Funktion verpflichtet, sich an das Berufsgeheimnis und eine Berufsethik zu halten.
 
Rolle der Rechtsanwältin/des Rechtsanwalts
Die Rechtsanwältin/der Rechtsanwalt vertritt die Interessen von Personen (natürliche oder juristische), berät sie in Rechtsangelegenheiten und handelt im Namen ihrer Mandantin/ihres Mandanten. Falls nötig verteidigt sie/er die Sache ihrer Mandantin/ihres Mandanten vor Gericht und anderen Instanzen, indem sie Anwaltsdokumente verfasst und unterbreitet oder Beschwerden.
Oft ist eine Rechtsanwältin/ein Rechtsanwalt auch als Notarin/Notar tätig. In dieser Funktion nimmt sie die öffentliche Beurkundung von Rechtsgeschäften vor.
 
Dauer
Sie ist abhängig von der Komplexität des Falles. Oft reicht eine Kurzkonsultation.

Rechtsberatung ausschreiben
Über den Marktplatz des Beratungspools können Sie Ihren Bedarf an Rechtsberatung im Beratungspool-Netzwerk kostenlos und anonym ausschreiben lassen.
Informationen zum Rechercheauftrag...


Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte im Beratungspool-Netzwerk
Kompetente Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte in Ihrer Nähe finden Sie in unserer Datenbank.
In der Datenbank recherchieren...