Dossiers

Burnout - erschreckende Zahlen

Das Krankheitsbild Burnout hat sich in den letzten Jahren rasant verbreitet. Heute kann es jeden und jede Berufsgruppe treffen. Und es nimmt in erschreckendem Masse exponentiell weiter zu. Die Zahlen der psychisch Erkrankten und der Stress am Arbeitsplatz zeigen ein düsteres Bild: Gemäss der letzten Studie des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO aus dem Jahre 2001 wird folgendes klar: Die grosse Gruppe der Erwerbstätigen, die angeben, mit ihrem Stress gut umgehen zu können und deshalb keine Gesundheitsprobleme zu haben (70% der Befragten) verursachen beinahe drei Viertel der gesamten Kosten (2'340 Fr. pro Kopf, 72% der Gesamtkosten). Im Vergleich dazu liegen die Kosten der Gruppe der Nichtgestressten (18% der Befragten) bei 640 Fr. pro Kopf oder 5% der Gesamtsumme. Die finanziellen Kosten von Stress betrugen damals schon für die erwerbstätige Bevölkerung ca. 4,2 Milliarden Franken (a.Medizinische Kosten: 1,4 Mia Franken, b.Selbstmedikation gegen Stress: 348 Mio Franken, c.Kosten im Zusammenhang mit Fehlzeiten und Produktionsausfall: 2,4 Milliarden Franken)

Möglichkeiten der Prävention: Was kann ich für mich selbst tun? Lesen Sie weiter...


Feedback an Michael Streit