Dossiers

Burnout - Modewort oder bedenkliche Realität?
Burnout ist bis heute ein schwer abgrenzbares und somit unscharf definiertes Phänomen und wird von Fachspezialisten unterschiedlich definiert. Es entwickelt sich  seit einigen Jahren rasant und verursacht der Wirtschaft steigende Kosten in Milliardenhöhe. Burnout ist in der Arbeitswelt immer noch ein Tabuthema. Und doch kann es Jeden und jede Berufsgruppe treffen.

Burnout ist ein Zustand der Erschöpfung und Frustration, verursacht aufgrund von inneren und äusseren Überforderungen wie z.B. durch das eigene Wertesystem, die Arbeit, Familie, Freunde oder durch unsere schnelllebige Gesellschaft.  Burnout ist ein Gefühlszustand, der begleitet ist von übermässigem Stress und letztendlich die Motivationen, Einstellungen und das persönliche Verhalten - schlimmstenfalls  bis zum Suizid - beeinträchtigen kann.   

Dieses Dosssier informiert über

Näheres erfahren Sie im Fachartikel "Burnout - Was ist das?"