Dossiers

Möglichkeiten der Prävention:
Was kann ich für mich selbst tun?

Es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, einem Burnout vorzubeugen. Nebst betrieblichen Massnahmen wie die Schaffung eines betrieblichen Gesundheits- und Case-Managements möchte ich hier nur die wichtigsten Punkte aufführen, die Sie für sich persönlich und privat auf verschiedenen Ebenen beachten können.

Werte, Motivation:

  • Überlegen Sie, was Ihnen wichtig ist an Ihrer Arbeit. Was waren die Gründe, dass Sie sich seinerzeit für die heutige Stelle beworben haben?
  • Was ist Ihnen wichtig in Ihrer Freizeit? Notieren Sie sich kurz die Stichworte dazu. Machen Sie sich bewusst, wo, wie und wieoft Sie Ihre Werte leben können und was Sie motiviert.
  • Wo finden Sie Wertschätzung, Anerkennung, Respekt, Freude, Gemeinschaftsgefühl etc.


Fähigkeiten:

  • Für die eigenen Bedürfnisse (und die Bedürfnisse der Mitarbeiter) sensibel sein
  • den Mut haben, belastende Themen auszusprechen und Kritik aushalten können
  • aktiv das Gespräch suchen zählen zu den wichtigsten und einfachsten Möglichkeiten der Prävention


Verhalten:

  • Beschäftigen Sie sich mit Burnout. Eignen Sie sich entsprechendes Wissen an (Literatur, Internet, Medien, Foren, Selbsthilfegruppen).
  • Bewegen Sie sich regelmässig. Betreiben Sie einen Ausgleichsport (Fahrradfahren, Walken, Joggen in der freien Natur: Prinzip "Gesunder Körper - gesunder Geist")
  • Achten Sie auf Ihren persönlichen Tagesrhytmus und planen  Sie Ihren Tag nach Ihren Leistungshoch bzw. -tief. Als Frühaufsteher erledigen Sie anspruchsvolle Tätigkeiten am Morgen effizienter als Ein Nachtmensch, welcher lieber Abends  noch arbeitet.
  • Machen Sie regelmässig zu jeder Stunde eine kurze Pause (5Min.)  in frischer Luft. Verlassen Sie bewusst den Arbeitsplatz zum Mittagessen. Gönnen Sie sich täglich mindestens einmal eine grössere Pause von ca. 20 Min. Gehen Sie spazieren oder entspannen Sie sich.
  • Sorgen Sie für genügend Schlaf
  • Schaffen Sie sich  in Ihrem Tagesablauf Rituale, "Ruhe-Inseln", in der Sie ungestört für Sich sein können. Allein oder mit dem Partner, machen Sie "Feier"-Abend(indem, was Sie gerne zur Entspannung tun.)
  • Widmen Sie sich Ihren Hobbies. In Ihrer Lieblingsbeschäftigung finden Sie wieder zu sich und können besser abschalten.
  • Pflegen Sie Ihre sozialen Kontakte. Ein guter Freundeskreis und die Familie kann weiterhelfen, schon nur dadurch, dass man sich aussprechen kann.

 
Umwelt:

  • Richten Sie Ihren Arbeitsplatz möglichst persönlich ein. Umgeben Sie sich mit Dingen, die Ihnen wichtig sind oder die Sie an ressourcenvolle Momente erinnern. (persönliche Bilder, ein Gegenstand aus den letzten Ferien etc.)
  • Versuchen Sie die Umwelt bewusst mit allen Sinnen wahrzunehmen. Sehen Sie die kräftigen Farben eines Sonnenaufgangs, die Veränderung des Lichts am Abend. Achten Sie mal, was Sie alles auf einem Spaziergang hören. Riechen sie die frische Luft oder den Geruch von frisch geschlagenem Holz. Achten Sie auf die positiven Dinge, die Sie zu hören bekommen. Und freuen Sie sich daran.


Feedback an Michael Streit