Dossiers

Arbeitsmarktfähigkeit in der Dynamik des Wandels
In wirtschaftlich unsichern Zeiten genügt die «Employability», auf Deutsch die Arbeitsmarktfähigkeit - damit gemeint ist die Eigenschaft sich Fähigkeiten und Wissen aneignen und in Handeln umsetzen zu können - allein nicht mehr. Um für die Zukunft gerüstet zu sein, muss zusätzlich die  «Uniquabiltiy», die Einzigartigkeit beantwortet werden können.

Das bedeutet das es nicht nur darauf ankommt den Markt zu beobachten und sich dann das Wissen und die Qualifikation anzueignen, die in Zukunft  nachgefragt werden wird sondern es steht vielmehr die Frage im Zentrum die es zu beantworten gilt: «Wer bin ich?»

Arbeiten hat in Zukunft nicht nur mit Qualifikation und Kompetenz zu tun, sondern vor allem auch mit Identität, Selbstverantwortung und Selbstbewusstsein. weiter...