Dossiers

Eigenverantwortung

"Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt."
Dante Alighieri

Lebensbalance stellt sich nicht von alleine ein. Aktiv gestalten, damit wir nicht "gestaltet werden", bewusster leben, damit wir nicht "gelebt werden". Diese Haltung unterstützt uns im Bestreben, die Balance immer wieder neu einzustellen. Dabei übernehmen wir Eigenverantwortung.

Eigenverantwortung wahrnehmen bedeutet, die Verantwortung für sein Leben nicht den Umständen in die Schuhe zu schieben und abzuwarten, bis die Zeiten sich ändern, sondern anzupacken. Das heisst auch, eine persönliche Entwicklung zu bejahen zu mehr Bewusstheit, zu geschärfter Wahrnehmung, zu Eigenständigkeit und Gestaltungswillen für sein eigenes Leben. Das sind Facetten der Eigenkompetenz, die gute Voraussetzungen für den Lebenserfolg schaffen. Mit dem Blick fürs Ganze, „Ich“ in meinen Beziehungen und Abhängigkeiten, die mir wichtig sind, können wir unsere Lebensziele formulieren, Prioritäten setzen, auch wieder ändern, ausbalancieren. weiter...