Dossiers

Mission

"Unsere Träume können wir erst verwirklichen, wenn wir uns entschliessen, einmal daraus zu erwachen."
Josephine Baker

Im Tages-Anzeiger vom 9. Februar 2010 wurde ein Bericht veröffentlicht mit dem vielsagenden Titel „Tausche Villa gegen Glück“. Der österreichische Unternehmer und heutige Millionär Karl Rabeder verlost seine Villa im Tirol. Mit dem Ertrag will er eine Internetplattform zur Suche von Kleinkreditgebern einrichten. Rabeder unterstützt Waisenkinder in der Dritten Welt mit Mikrokrediten und leistet so Hilfe zur Selbsthilfe. Viel Geld hat er bereits gelöst mit dem Verkauf seiner Reichtümer. Er hat viele Jahre den Mythos „Reichtum ist alles“ nachgelebt, Erfüllung hat er erst mit der Umsetzung seiner persönlichen Vision gefunden.  

Drehbuch: Es geht hier um die Umsetzung der Vision, ums Drehbuch, in dem wir unsere Wünsche und Träume mit unseren Talenten, Fähigkeiten, unseren Wertvorstellungen verbinden und und für uns realistische Ziele formulieren. Und es geht auch darum, die eigenen Ressourcen möglichst kreativ und in Übereinstimmung mit sich selbst nutzen zu können.

Welches in mein roter Faden im Leben? Meine Identität?

Meine Identität: Die Identifikation der persönlichen Werte ist der Schlüssel zur Identität und ein wertvolles Steuerungsinstrument im Berufs- und Privatleben. Die persönlichen Werte geben Orientierung für wichtige Entscheide, für unser Denken und Handeln, sie geben Sinn, Befriedigung und Erfüllung, beeinflussen unsere Haltungen und Bewertungen, den Umgang mit uns selbst und mit den andern Menschen, sie ermöglichen Neuorientierung und sind wichtig für die Prioritätensetzung.

Übung: Die nachfolgende Aufzählung von „Werten“ ist eine kleine Auswahl und soll Ihnen zur Inspiration dienen: Macht, Einfluss, Geld, Erfolg, Entwicklung, Freiheit, Qualität, Liebe, glückliche Familie, Freude, Gerechtigkeit, Talent, Glück, Wachstum, Verantwortung, Sicherheit, Gesundheit, Ehrlichkeit, Integrität, Authentizität, Spass, Mut, Glück, Kreativität, Ehrgeiz, Unabhängigkeit, Gerechtigkeit………. Ergänzen Sie und setzen Sie nachher Ihre Prioritäten.  

Erkennen Sie einen roten Faden in Ihrem Leben?

Eine Erkenntnis aus diesen Gedanken könnte sein, dass sowohl „Erfolg“ wie „glückliche Familie“ wichtige persönliche Werte für Sie sind. Dann müssen Sie die Erwartungen in den zwei Lebensbereichen analysieren, vielleicht neu definieren, neue Prioritäten setzen, ihre Rollen klären, indem Sie rechtzeitig fragen, was Ihnen wirklich wichtig ist. Immer haben Sie die Wahlmöglichkeit!

Wahlmöglichkeit nutzen, entscheiden, Leben gestalten: Sich selbst zu führen heisst auch die Wahlmöglichkeit nutzen und zur einen Option  „Ja“ zu sagen, zur andern „Nein“, also zu verzichten. Zugegeben oft eine schwierige Entscheidung, aber eine Entscheidung ist Ausdruck des aktiven Gestaltungswillens zur positiven Lebensgestaltung. Wie könnte die Lösung aussehen? Sie entscheiden vielleicht, dass Sie als ersten Schritt zugunsten der Familie auf einen weiteren Karriereschritt verzichten oder einen solchen zeitlich hinausschieben.

Der Verlust der Lebensbalance ist meist eine Folge kleinerer oder grösserer Alltagsentscheidungen. Deshalb lohnt es, sich ein paar Gedanken zu machen über das „Wünschbare“ und „Wichtige“ im eigenen Leben.

Einladung zum Nachdenken:

Ich lade Sie ein, darüber zu reflektieren, was Ihnen wichtig ist im Leben. Handeln Sie so, wie es von Ihnen erwartet wird? Handeln Sie mit innerer Zustimmung in Übereinstimmung mit Ihren persönlichen Werten, Ihrem Lebenskonzept, Ihrer Lebensvision? Welche Ziele würden Ihr Leben im Hinblick auf Ihren Lebenserfolg positiv verändern? Private Ziele, berufliche Ziele? Wie können Sie diese erreichen? Was wollen Sie ändern? weiter...