Dossiers

Umgang mit Stress

"Die letzte der menschlichen Freiheiten besteht in der Wahl der Einstellung zu den Dingen."
Victor Frankl

Einstellungen, Bewertungen: Lebensbalance hat viel damit zu tun, wie wir mit den alltäglichen Herausforderungen und Stresssituationen umgehen. Wir wissen, dass wir häufig selbst die Verursacher unserer Alltagshektik sind. Die Stressforschung unterscheidet objektive, unbeeinflussbare wie Lärm, Licht und subjektive Stressoren, die wir beeinflussen können. Dazu müssen wir wissen wo sie sind, wie sie entstehen und wie wir auf sie einwirken können. Viel „hausgemachter“ Stress hat mit unseren persönlichen Einstellungen und Bewertungen zu tun. Unsere Bewertungsmuster geben blitzschnell, unreflektiert, unbewusst Urteile über alles ab, was uns unter die Augen kommt. Im gestressten Zustand, sind die Urteile noch negativer und härter als im entspannten Zustand. Die Art und Weise, wie wir uns selbst, unsere Mitmenschen, unsere Umwelt sehen, über sie urteilen und bewerten, hat einen grossen Einfluss auf unser Leben.

Negative Gedanken oder negative Glaubenssätze beeinflussen unser Leben  und verursachen Stress, Furcht, Aufregung, Wut etc. Positive Glaubenssätze bewirken das Gegenteil. Sie bringen uns in eine positive, gelassene Stimmung, erzeugen positive Gefühle und ermöglichen uns erst, unsere Stärken und Ressourcen nutzen zu können.

Wahl der Einstellung: Es gilt, auch hier Eigenverantwortung für unser Denken, Fühlen und Handeln zu übernehmen und zu hinterfragen. Wir können immer wählen, welche Haltung wir einer Situation gegenüber einnehmen wollen, eine positive, gelassene oder eine negative. Wir können unser Denken ändern! Die bekannte Stressforscherin und –therapeutin Doris Kirch schreibt in ihrem neuesten Buch den vielsagenden Satz „Dein Kopf ist rund – damit das Denken die Richtung ändern kann“ (Kirch 2009). Wir haben die Wahlfreiheit!

Einladung zum Nachdenken:

Welche Einstellungen hindern Sie an einer guten Bewältigung des Alltagsstresses? ...an einer positiven Entwicklung Ihres Lebens? Welche Einstellungen unterstützen Sie? weiter...