Dossiers

Erziehung: Jeder Zehnte überfordert
Doris Kraus (Die Presse)

„Österreichs Eltern fühlen sich zunehmend unter Druck. Jeder Zehnte sieht sich bei der Erziehung der Kinder überfordert. Betroffen sind in erster Linie Frauen, die nach wie vor viel mehr Zeit für die Kindererziehung aufwenden und sich dafür viel stärker verantwortlich fühlen als ihre (männlichen) Partner. Besonders unter Druck sind Mütter von Kindern zwischen ein und drei Jahren, Alleinerzieherinnen und alle jene, die ihre Ansprüche an die eigenen Fähigkeiten und Ziele in der Erziehung allzu hoch schrauben. Eine zeitgemässe Entwicklung ist, dass „Patchwork“-Familien bei der Überforderung in Sachen Kindererziehung und -betreuung mit Alleinerziehern bereits gleichauf liegen.“ mehr...