Dossiers

Wie eine Evaluation verläuft - EINE Möglichkeit von vielen

Ablauf einer typischen Evaluation im Schulbereich, am Beispiel der Interkulturellen Fachstelle für externe Schulevaluation auf der Sekundarstufe II (IFES):

Rahmenbedingungen

Die Rahmenbedingungen der Evaluation (Evaluationsauftrag, Mitglieder des Evaluationsteams, Zeitplan, Datenfluss, Vertraulichkeit, Finanzielles) werden im Vorfeld zwischen dem Kanton, der Schule und der mit der Evaluation betrauten Fachstelle schriftlich vereinbart.

Themen der Evaluation
Hauptgegenstand der Evaluation ist in der Regel das Qualitätsmanagement der Schule. Darunter wird die Fähigkeit der Schule verstanden, die eigene Schul- und Unterrichtsqualität zu überprüfen und weiter zu entwickeln. Die Schule kann zusätzlich ein oder zwei Themen vorschlagen, zu denen sie ein Feedback von aussen einholen möchte: z.B. «Zusammenarbeit innerhalb der Fachschaften», «Methodenvielfalt» etc.

Evaluationsteam

Ein Evaluationsteam besteht aus zwei qualifizierten Evaluationsfachleuten aus dem Pool der IFES und zwei so genannten Peers. Die Peers sind Mitglieder von Schulleitungen oder Qualitätsgruppen anderer Schulen. Die personelle Zusammensetzung des Evaluationsteams wird mit der Schule einvernehmlich abgesprochen.

Evaluation vor Ort
Das Evaluationsteam hält sich während 2–3 Tagen an der Schule auf. Es führt genau geplante Befragungen und Interviews mit möglichst vielen Akteurinnen und Akteuren durch (Lehrpersonen, Lernende, Schulleitung, Schulaufsicht, Administration und Technische Dienste usw.). Die Mitglieder analysieren auch schriftliche Unterlagen der Schule und sind offen für informelle Eindrücke und Beobachtungen. Das Evaluationsteam macht ohne ausdrücklichen Wunsch der Schule keine Unterrichtsbesuche.

Berichterstattung
Die Berichterstattung bezieht sich auf die Institution. Sie äussert sich nicht zu Einzelpersonen. Nach dem Evaluationsbesuch erfolgt eine mündliche Berichterstattung, an der die wichtigsten Evaluationsergebnisse vorgestellt werden. Ein schriftlicher Evaluationsbericht fasst die Ergebnisse zusammen und gibt Empfehlungen zur weiteren Entwicklung der Schule. Der Evaluationsbericht der IFES gilt für die Schule als Qualitätsnachweis. Es steht der Schule frei, ihn zu veröffentlichen.