Dossiers

Evaluation – Was ist das?
«Evaluation. – Das Unwichtigste lässt sich am genauesten messen.
Aber wie stellt man fest, was wichtig ist?
Es ist das, was übrig bleibt, wenn alles gemessen wurde.»
Prof. Dr. phil. habil. Rainer Kohlmayer

Die Deutsche Gesellschaft für Evaluation (DeGEval) schreibt in ihrer Broschüre: «Evaluation ist die systematische Untersuchung des Nutzens oder Wertes eines Gegenstandes. Solche Evaluationsgegenstände können z.B. Programme, Projekte, Produkte, Massnahmen, Leistungen, Organisationen, Politik, Technologien oder Forschung sein. Die erzielten Ergebnisse, Schlussfolgerungen oder Empfehlungen müssen nachvollziehbar auf empirisch gewonnenen qualitativen und/oder quantitativen Daten beruhen.»

In der Regel werden nicht Personen, sondern eben Massnahmen, Programme etc. evaluiert. Dies geschieht entweder durch eine Selbstevaluation, bei der die praxisgestaltenden Akteure identisch sind mit den evaluierenden Akteuren, oder durch eine Fremdevaluation, bei der unabhängige Evaluatorinnen und Evaluatoren «von aussen» systematisch Daten sammeln und bewerten.

Eine Fachperson suchen
Auf dem Marktplatz des Beratungspools finden Sie eine geeignete Fachperson für das Thema Evaluation. Sie können Ihr Projekt in unserem Netzwerk kostenlos und anonym ausschreiben oder selber in unserer Datenbank recherchieren. Marktplatz...