Dossiers

Lernen lernen – Was ist das?
«Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück.»

Lernen hört nach Schule, Ausbildung oder Studium nicht auf, denn Lernen ist das wesentliche Werkzeug zum Erlangen von Bildung und damit für die Gestaltung individueller Lebens- und Arbeitschancen. Lebenslanges Lernen heisst das Schlüsselwort, wen man auf dem Arbeitsmarkt mithalten, einen Beruf- oder Schulabschluss nachholen oder sich einfach nur weiterbilden will.

Lernen will gelernt sein:

Wie lernen (gut) funktioniert, das lehrt uns nicht nur jahrhundertealte Erfahrung, sondern auch neueste Erkenntnisse aus der Wissenschaft. Wer erfolgreich, also auch nachhaltig, lernen will, muss vielleicht die eine oder andere lieb gewonnene oder auch verhasste Lerngewohnheit ablegen und sich wirksamere Lerntechniken aneignen. Schon hierbei findet ein Lernprozess statt. In der amerikanischen Psychologie bedeutet Lernen «nicht nur den Erwerb von Wissen, Kenntnissen und Fertigkeiten sondern jede Art von Einprägung von Erwerb neuer Verhaltensweisen».