Dossiers

Heinz Leymann; Mobbing. Psychoterror am Arbeitsplatz und wie man sich dagegen wehren kann, Rowohlt Verlag, 2002, ISBN: 3499133512, 185 Seiten; CHF 12.90 / EUR 7.95

Viele Menschen, denen am Arbeitsplatz übel mitgespielt wird, fürchten, sie allein seien davon betroffen. Sie werden von Selbstzweifeln geplagt, verlieren ihr Selbstvertrauen und fragen: Was habe ich falsch gemacht? Doch Mobbing hat nichts mit der Persönlichkeit des Opfers zu tun. Es geschieht massenhaft, und es kann jeden treffen.

Die Rezension wurde von unserem Partner «amazon» verfasst.

Das Buch können Sie online bei unserem Partner «amazon.de» bestellen

Jürgen Heidenreich; Kostenfaktor Mobbing. Wie Manager Ursachen erkennen und erfolgreich vorbeugen, Wiley-VCH Verlag, 2007, ISBN: 9783527502417, 219 Seiten; CHF 60.90 / EUR 37.90

Mobbing kostet die Unternehmen Geld. Das ist nicht der einzige, aber sicher ein hinreichender Grund, gegen Mobbing vorzugehen. Die Arbeitgeber sind in Deutschland gesetzlich dazu verpflichtet, die Rechte der Arbeitnehmer zu schützen und etwas gegen Mobbingattacken zu unternehmen. Dieses Buch konzentriert sich auf die Rolle der Führungskräfte und auf die möglichen Maßnahmen zur Vorbeugung und Bekämpfung von Mobbing. Beispiele aus der Praxis sorgen für große Anschaulichkeit. Einfache Handlungsanweisungen und Checklisten machen es leicht, die Vorschläge umzusetzen. Obwohl sich der Autor gelegentlich wiederholt, bleibt die Lektüre aufgrund des lebendigen Stils doch sehr kurzweilig. getAbstract empfiehlt diesen Ratgeber allen Führungskräften, Mitarbeitern von Personalabteilungen und Betriebsratsmitgliedern, die wissen wollen, wie sie dem Übel Mobbing zu Leibe rücken können.

Die Rezension wurde von unserem Partner «get abstract» verfasst.

Das Buch können Sie online bei unserem Partner «amazon.de» bestellen.

Axel Esser, Martin Wolmerath; Mobbing. Der Ratgeber für Betroffene und ihre Interessenvertretung, Kt Bund Verlag, 2005, ISBN: 376633638, 320 Seiten; CHF 27.50 / EUR 14.90

Mobbing ist an vielen Arbeitsplätzen zu beobachten. Vorgesetzte und Kollegen versuchen, Konflikte mittels Schikane und Ausgrenzung auf Kosten anderer zu «lösen». Die Folgen sind schwerwiegend: Für die Betroffenen reichen sie vom Verlust des Arbeitsplatzes über Klinikaufenthalte bis hin zum Suizid. Arbeitgeber sind mit einem schlechten Betriebsklima, hohen Ausfallzeiten und schlechten Arbeitsergebnissen konfrontiert. Die betriebliche Interessenvertretung ist oft unsicher, wie sie auf Mobbing reagieren soll. Die Autoren – seit über zehn Jahren mit der Mobbingthematik in der deutschen Arbeitswelt befasst – zeigen rechtliche und außerrechtliche Handlungsmöglichkeiten auf. Ziel ist es, dem Mobbing am Arbeitsplatz vorzubeugen und Mobbingkonflikte nachhaltig zu bewältigen. Betroffene, Betriebs- und Personalräte erhalten Empfehlungen an die Hand, die auch in aussichtslos erscheinenden Fällen ein schrittweises Vorgehen zu konstruktiven Lösungen ermöglichen.

Die Rezension wurde von unserem Partner «amazon» verfasst.

Das Buch können Sie online bei unserem Partner «amazon.de» bestellen

Horst Kasper; Prügel, Mobbing, Pöbeleien. Kinder gegen Gewalt in der Schule stärken, Cornelsen Verlag Scriptor, 2003, ISBN: 3589216697, 96 Seiten; CHF 16.40 / EUR 9.85

Gewalt ist Alltag auf jedem Schulhof. Ob ein Kind gemobbt und verprügelt wird oder ob es selbst zu den Tätern zählt – Eltern reagieren häufig ratlos. Um den Teufelskreis der Schikanen zu durchbrechen, müssen alle Beteiligten entschlossen handeln. Erprobte Modelle zeigen, wie dies gelingen kann.

Die Rezension wurde von unserem Partner «amazon» verfasst.

Das Buch können Sie online bei unserem Partner «amazon.de» bestellen

Kristin Holighaus; Zoff in der Schule. Tipps gegen Mobbing und Gewalt, Beltz Verlag, 2004, ISBN: 3407755228, 120 Seiten; CHF 12.80 / EUR 6.90

Ist Aggression grundsätzlich negativ? Warum gibt es Aggression und wann mündet sie in Gewalt? Wo liegen die Ursachen? Dieses Buch berichtet über offene und unscheinbare Formen von Gewalt in der Schule, erklärt Entstehungsmechanismen und lässt Betroffene Schülerinnen und Schüler zu Wort kommen.

Die Rezension wurde von unserem Partner «amazon» verfasst.

Das Buch können Sie online bei unserem Partner «amazon.de» bestellen.