Dossiers

Was ist NLP?

NLP ist der Kurzbegriff für Neuro Linguistisches Programmieren und steht für ein ganzheitliches Kommunikations- und Wahrnehmungsmodell.

Neuro: Jedes Verhalten wird über Neuronale Prozesse gesteuert. Unsere Wahrnehmung wird durch das Nervensystem und durch unsere 5 Sinne gefiltert.

Linguistisch: Unsere Kommunikations- und Verhaltensmuster sind sprachlich codiert. Wenn jemand z.B. sagt „ Das sehe ich anders“ oder, „die Situation sieht gut aus“deutet darauf hin, dass die Person eher im visuellen Kanal wahrnimmt. Wenn jemand  davon spricht „es wird zur Sprache kommen“, „tönt“ es nach dem auditiven Kanal.  Wenn sich jemand „angegriffen fühlt“ oder an etwas „festhalten“ möchte, empfindet seine Wahrnehmung eher auf der Gefühls- oder kynästhetischen Ebene. Wenn etwas „zum Himmel stinkt“ oder jemand dem anderen „ein Angebot schmackhaft machen“ will deutet das auf die Wahrnehmungskanäle Riechen bzw. Schmecken hin. Jeder Mensch hat 1-2 bevorzugte Wahrnehmungskanäle, welche sich entsprechend dominant in seiner Sprache äussern.

Programmieren: Gelernte Verhaltens- und Denkweisen können durch gezielte Interventionen verändert (umprogrammiert), d.h. in konstruktives Denken und erwünschtes Verhalten umgewandelt werden.

Ausgehend von Erkenntnissen der modernen Systemtheorie, Linguistik, Neurophysiologie und Psychologie beschreibt NLP die wesentlichen Prozesse, wie Menschen

  • sich selbst und ihre Umwelt wahrnehmen
  • diese Informationen auf ihre eigene Weise verarbeiten
  • auf dieser Grundlage handeln
  • entsprechend miteinander kommunizieren
  • lernen und
  • sich verändern

Menschen unterscheiden sich in der Art und Weise, wie sie bestimmte Situationen, sich selbst, andere Menschen, ihre Beziehungen, ihre berufliche Tätigkeit und den Alltag erleben.  Je nach dem, wie wir uns selbst und unsere Umwelt wahrnehmen, wie wir denken, wie wir fühlen und wie wir diese Gefühle bewerten, kann ein und dieselbe Situation als angenehm und wohltuend, oder aber als schwierig und belastend erlebt werden.
Basierend auf Studien und Modellen zur menschlichen Wahrnehmung und Informations-verarbeitung macht NLP bewusst, welche Faktoren unser Erleben steuern und wie wir unsere Erfahrung selbst erschaffen. Auf diesen Grundlagen entstanden in den letzten Jahrzehnten eine Vielzahl von Handlungsmodellen. Diese werden heute vermehrt im Coaching,  in der Persönlichkeitsentwicklung sowie in der Teamentwicklung eingesetzt. Lesen Sie unter NLP- Wege zur Persönlichkeitsentwicklung weiter...



Feedback an Autor